Buntbarscharten im Malawisee

Ein Exkurs ins fischartenreichste Süßwasserbiotop der Erde

Der ostafrikanische Malawisee gehört zu den fischartenreichsten Süßwasserbiotopen der Erde. Man schätzt, dass über 700 bis 800 Buntbarscharten im Malawisee heimisch sind. Von diesen sind über 450 bisher beschrieben. 60 davon sind endemisch, kommen also nur im Malawisee vor. Zahlreiche Arten sind bislang noch unentdeckt oder eben nicht beschrieben. Alle Buntbarsche des Sees bilden einen oder zwei Artenschwärme, als Gruppen nah verwandter Arten, die sich vermutlich aus einer oder zwei Ursprungsarten…

Weiterlesen

Der Malawisee

Das (vielleicht) einzig wahre Malawi-Aquarium

Der Malawisee liegt in Ostafrika und ist mit einer Fläche von 29.600 km² der neuntgrößte See der Erde. Im Anrainerstaat Tansania wird der See “Nyasa” genannt, in Mosambik heißt er “Niassa”. Dieser Name leitet sich vom afrikanischen Wort “Yao nyasa” = “See” ab. Im Süden des Sees befindet sich der zum Staat Malawi gehörende Malawisee-Nationalpark. Dieser zählt zum UNESCO Welterbe. Geschichte und Beschreibung des Malawisees Mit einer Länge von 560 Kilometern, einer Breite bis…

Weiterlesen